Besucherzähler

Heute90
Gestern97
Woche500
Monat2218
Gesamt418087

Smartphone-App

qr-code app

        Android     Apple iOS

Anmeldung

GRASSY1606J15F

Enttäuschender Sonntag für die SGO

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Geschrieben von: Administrator Sonntag, den 14. September 2014 um 16:54 Uhr

Am 8.Spieltag gastierte die SGO II beim FSV Rehborn II. Man verlor am Ende knapp mit 2:1 (1:0). Das Tor zum 2:1 Anschlusstreffer erzielte C.Borger.

Es spielten: Lange; Lamneck F., Früh E., Halbe, Schröder, Nesseler, Kunz, Mehler, Bühler, Pukall, Schneider, Borger, Ruschitschka D.

Für die SGO I ging die Reise heute zum ASV Langweiler-Merzweiler II. Gewarnt durch das Pokalspiel vor einigen Wochen hatten sich die Gastgeber sehr gut auf unsere Mannschaft eingestellt und standen in der Defensive sehr kompakt. Unserer Mannschaft fielen dagegen nur lange Bälle ein, die auf kleinem Platz und gegen einen zweikampfstarken Gegner keinerlei Ertrag brachten. So sah man in der 1.Halbzeit ein schlechtes Spiel unserer Elf mit kaum Torchancen. Nach der Pause legte man zunächst spielerisch zu, nutzte die sich bietenden Chancen jedoch nicht. Ein individueller Fehler und die 1:0 Führung brachte die Heimelf dann auf die Siegerstraße. Danach fiel man wieder in die Spielweise der ersten 45 Minuten zurück und in der Defensive machte man es Langweiler zu leicht das 2:0 zu erzielen. Kurz vor Schluss kam man nach einem schönen Solo von F.Gebhardt zum Anschlusstreffer. Nun warf man nochmal alles nach vorne aber Langweiler machte mit dem 3:1 (0:0) den verdienten Sieg perfekt. Für die SGO heißt es nun dieses enttäuschende Spiel abzuhaken, die Fehler aufzuarbeiten und es im nächsten Spiel besser zu machen.

Es spielten: Marx; Heimann (75. Gebhardt), Allmang (70. Jung), Eckel; Früh G., Schmitt, Küntzer, Gebhardt (46. Lamneck N.), Daugs, Simon; Ebmeyer

Training: Mittwoch!

asvsgo asvsgo2
 

SGO Teams fürs Wochenende

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Geschrieben von: Jens Jung Samstag, den 13. September 2014 um 08:55 Uhr

Kader in und gegen Rehborn, Anpfiff 13 Uhr, Treffpkt., 12 Uhr, Abfahrt Odenbach 11.45 Uhr

1 Borger C., 2 Bühler C., 3 Frei R., 4 Früh E., 5 Halbe M., 6 Kunz S., 7 Lamneck F., 8 Lange H., 9 Mehler D., 10 Nesseler M., 11 Pukall R., 12 Ruschitschka D., 13 Schneider D., 14 Schröder C.

Kader in und gegen Langweiler, Anpfiff 13 Uhr, Treffpkt., 12 Uhr, Abfahrt Odenbach 11.45 Uhr

1 Allmang D., 2 Ebmeyer M., 3 Daugs E., 4 Eckel K., 5 Früh G., 6 Gebhardt F., 7 Gilcher J., 8 Heimann M., 9 Jung J., 10 Küntzer L., 11 Lamneck N., 12 Marx J.-N., 13 Schmitt R., 14 Simon D.

 

 

Der Trainer stellt sich vor...

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Geschrieben von: Administrator Freitag, den 12. September 2014 um 14:16 Uhr

Unser Spielertrainer Jens Jung ist nun schon einige Wochen bei der SGOGC aktiv. Daher möchte er sich nochmal kurz bei euch vorstellen und einen kleinen Rückblick auf die vergangenen Wochen geben.

jjung portHallo liebe Sportfreunde,

an dieser Stelle möchte ich mich hier all denen vorstellen, die meine Person noch nicht kennen.
Ich wohne mit meinen beiden süßen Mädels Christina und Sina in Wolfstein. Genauer gesagt im Ortsteil Roßbach. Wenn nichts dazwischen kommt feiere ich noch dieses Jahr meinen 40.Geburtstag und treibe somit den Altersschnitt der Mannschaft ganz schön nach oben ;-) Meine Zeit im Jugendfussball habe ich überwiegend bei der TSG Wolfstein verbracht. Erste Station im aktiven Fussball war der SV Einöllen. Von da wechselte ich dann zurück zu meinem Heimatverein FC Roßbach. Mit beiden Vereinen durfte ich Aufstiege feiern und mich weiterentwickeln.

Durch den Zusammenschluss von Wolfstein und Roßbach entstanden die "RoWos", mit denen ich es bis in die Bezirksliga schaffte. Dies waren bis heute meine besten und erfolgreichsten Tage als Spieler. Nach den Trainerstationen beim SV Kreimbach/Kaulbach, den RoWos II und dem SV Medard fand ich nun den Weg hier her. Da ich mich zum Ende der letzten Saison und dem Aufstieg mit dem SV Medard II eigentlich auf das Spielen bei den Alten Herren eingestellt hatte, bedurfte es einiger Bedenkzeit was meine Zusage hier anging.

Stand heute kann ich klar behaupten, dass es eine gute Entscheidung war! Obwohl ich überwiegend neben dem Feld anzufinden bin und nur dann spiele, wenn "Personalmangel" herrscht, genieße ich es sehr Teil dieser Mannschaft zu sein. Durch die zahlreichen Neuzugänge (15) befinden wir uns zur Zeit noch immer in einer Art Findungsphase. Zwar können wir mit den bereits erzielten Ergebnissen und Fortschritten sehr zufrieden sein, doch sollten wir uns alle darüber im Klaren sein, auch Rückschläge und Niederlage hinnehmen zu müssen. Wir haben noch sehr viele Dinge zu verbessern und somit weiterhin viel Trainingsarbeit vor uns. Das Klima im Team ist momentan sehr gut und die Einstellung der meisten Spieler ist, kurz gesagt, vorbildlich. Es wird viel gelacht aber gleichzeitig auch hart und konzentriert trainiert. Ich hoffe dies bleibt so! Obwohl unser Kader insgesamt breiter wurde, brauchen wir über die Saison hinweg JEDEN Spieler. Am besten natürlich in gut trainierter Verfassung. Dies ist ein Wink mit dem Zaunpfahl an die Trainingsmuffel.

Ich wünsche allen Spielern, Verantwortlichen, Zuschauern und Gönnern eine ordentliche Saison mit ansehnlichen Spielen, wenigen Gegentreffern und hoffentlich vielen Momenten des Feierns. Vorab vielen Dank für eure Unterstützung. Abschließend möchte ich mich unbedingt noch bei einigen Personen bedanken. In erster Linie bei Ralf Schmitt, der mir im Training, sowie bei den Spielen zur Seite steht und mich in vielen Dingen unterstützt. Ebenso ein Dankeschön an Andreas Gauch und Mario Keßler. Sie betreuen unsere 2.Mannschaft bei den Spielen bei denen ich mit der 1.Mannschaft unterwegs bin.

   

Danke an Partner und Sponsoren!

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Geschrieben von: Administrator Sonntag, den 07. September 2014 um 23:13 Uhr

Auch Abseits des Spielgeschehens war heute morgen bereits Einiges los. Spieler und Verantwortliche der SGO standen zum Fototermin bereit.

Anlass dafür war die Präsentation der neuen Trikotsätze und Trainingsshirts.

Ein großes "Dankeschön!" geht dabei an:

- Stolz Computertechnik (Helge Stolz) für einen Trikotsatz
- Die Pfalzwerke für einen Trikotsatz
- Lager und Logistik Schmidt (Ralf Schmitt) für die Trainingsshirts
- Intersport Schlemmer für Abwicklung und Sponsoring
- Sporthaus Wirth für die Abwicklung
- Joachim Hübner für die Fotos
- alle weiteren Beteiligten und Organisatoren

Wir sagen "Danke!"

1u2mannschaft14
Neue Mannschaftsfotos finden sich ab sofort auch in den Rubriken 1. und 2. Mannschaft.

 

SGO I mit Remis - SGO II knapp geschlagen

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Geschrieben von: Administrator Sonntag, den 07. September 2014 um 18:41 Uhr

Beide Teams der SGO waren heute gemeinsam in Ginsweiler aktiv.

Die SGO II musste sich dabei zunächst mit der SG Fürfeld/Neu-Bamberg II messen und hatte von Beginn an Probleme ins Spiel zu kommen. Die Gäste waren die aktivere und spielstärkere Mannschaft und Keeper H.Lange vereitelte mehrmals den Rückstand. Die SGO kam erst kurz vor der Halbzeit zu gefährlichen Torabschlüssen. Ein Treffer gelang jedoch nicht und so wurden die Seiten torlos gewechselt. In der 2.Hälfte war unsere Mannschaft präsenter und aggressiver in den Zweikämpfen, doch Fürfeld erzielte nach etwa 70 Minuten die Führung. Danach versuchte man nochmal alles aber am Ende blieb es bei der 0:1 (0:0) Niederlage, die insgesamt das gerechte Ergebnis war.

Es spielten: Lange; Lamneck F., Frei, Früh E., Toplica, Bühler, Mehler, Kunz, Ebmeyer, Nesseler, Schröder, Ruschitschka D., Halbe, Schröder

Die SGO I hatte es heute mit der SG Hundsbach/Schweinschied/L./L. zu tun, die ungeschlagen nach Ginsweiler reiste. Dieses Sebstbewusstsein bekam unsere Mannschaft auch sofort zu spüren, denn die Gäste waren das zweikampfstärkere Team und hatten mit unseren Offensivaktionen nur wenig Mühe. Die SGO war in der 1.Halbzeit immer einen Schritt zu spät und machte es dem Gegner zu leicht ihr Spiel aufzuziehen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff kamen die Gäste dann zum nicht unverdienten Führungstreffer. Kurz nach der Pause leistete man sich erneut eine Unaufmerksamkeit, welche Hundsbach zur 2:0 Führung nutzte. Erst danach legte die SGO zu und kämpfte sich zurück ins Spiel. Dies wurde auch gleich belohnt, denn man kam durch F.Gebhardt zum Anschlusstreffer. In der hektischen Schlussphase drängte man wehement auf den Ausgleich, der dann auch per direktem Freistoß von E.Daugs erzwungen wurde. Trotz einiger weiterer Chancen blieb es schließlich beim gerechten 2:2 (0:1) Unentschieden mit dem man heute zufrieden sein muss, denn besonders in der 1.Halbzeit fand man überhaupt nicht zum eigenen Spiel.

Es spielten: Marx; Heimann, Alllmang, Eckel K.; Gilcher, Früh G., Jung (30. Gebhardt), Lamneck N., Simon (80. Ebmeyer), Daugs, Schneider (60. Schmitt)

Training: Mittwoch und Freitag!

   

Kader für die Heimspiele gegen SG Fürfeld/N. und SG Hundsbach/L. ...

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Geschrieben von: Jens Jung Freitag, den 05. September 2014 um 23:34 Uhr

Treffpkt. für BEIDE SGO Teams ist 11.30 Uhr

Kader gegen Fürfeld, Anpfiff um 13 Uhr

1 Bühler C., 2 Ebmeyer M., 3 Früh E., 4 Halbe M., 5 Kunz S., 6 Lamneck F., 7 Lange H., 8 Mehler D., 9 Nesseler M., 10 Pukall R., 11 Ruschitschka D., 12 Schlemmer R., 13 Schröder C., 14 Toplica J. 

Änderungen vorbehalten!!!

 

Kader gegen Hundsbach, Anpfiff um 15 Uhr

1 Allmang D., 2 Ebmeyer M., 3 Daugs E., 4 Eckel K., 5 Früh G., 6 Gebhardt., 7 Gilcher J., 8 Heimann M., 9 Küntzer L., 10 Lamneck N., 11 Lange H., 12 Marx J.-N., 13 Schmitt R., 14 Schneider D., 15 Simon D.

Änderungen vorbehalten!!!

 

SGO I gewinnt in Kappeln - SGO II verliert

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Geschrieben von: Administrator Sonntag, den 31. August 2014 um 16:24 Uhr

Bereits gestern trat die SGO II in Seibersbach bei der SG Soonwald II an. Das Kerwespiel der einheimischen Elf war von Beginn an recht temporeich. Die Heimmannschaft war uns in körperlicher Hinsicht um Einiges überlegen. Dem entgegen setzten wir in der ersten Hälfte jedoch oft Akzente spielerischer Art. Zwar zeigte man so das ein oder andere mal wirklich schöne Spielzüge bis an den Strafraum, doch im Abschluss vermisste man unsere heute komplett fehlende Angriffsreihe dann doch schmerzlich. Bis auf zwei Großchancen und Distanzschüsse blieb man ungefährlich. Die Seiten wurden torlos gewechselt. Im zweiten Durchgang kamen die Hausherren besser ins Spiel und selbst leistete man sich zusehends mehr Fehlpässe und Unachtsamkeiten. Nach einem schnell ausgeführten Einwurf, gepaart mit einem groben Stellungsfehler, fand das runde Leder seinen Weg in unser Gehäuse. In der Folgezeit war es ein munteres hin und her mit langen Bällen. Einen solchen verwertete die Heimelf kurz vor Ende zum 2:0 (0:0) Endstand. Trotz der Niederlage muss man unsere Mannschaft loben. Zu keinem Zeitpunkt gab man sich auf und gab alles was möglich war. (JJ)

Es spielten: Lange, Eckel K., Jung, Bühler, Halbe, Lamneck F., Pukall, Ruschitschka D., Ruschitschka S., Ruschitschka B., Frei, Stojancic, Toplica, Moog

Nach perfektem Saisonstart war die SGO I heute in Kappeln bei der SG Perlbachtal II zu Gast. Unsere Mannschaft kam zunächst gut ins Spiel und ging nach einem guten Spielzug durch D.Simon mit 1:0 in Führung. Danach verlor man die spielerische Linie und tat sich gegen die aggressive Heimelf schwer. Bis zur Halbzeit verlor sich das Spiel hauptsächlich in Zweikämpfen im Mittelfeld. Die 2.Hälfte war nicht lange angepfiffen, als die Gastgeber zu einem Foulefmeter kamen. Doch J-N.Marx parierte stark. Wenig später kam unsere Mannschaft ebenfalls zu einem Strafstoß. Dieser erinnerte jedoch stark an Uli Hoeneß und den Belgrader Nachthimmel ;-) So blieb es zunächst bei der knappen Führung. Auch danach war es ein zähes Spiel mit wenigen spielerischen Highlights aber unsere Mannschaft kämpfte und biss sich durch. Gegen Ende des Spiels schien man dann die besseren Reserven zu haben und man kam zu mehreren Großchancen, wovon M.Ebmeyer zwei nutzen konnte. Schließlich war es ein hart erkämpfter aber verdienter 0:3 (0:1) Auswärtssieg, womit man weiter an der Tabellenspitze bleibt.

Es spielten: Marx; Heimann, Früh E., Eckel K.; Gilcher (46. Ebmeyer), Früh G., Gebhardt, Küntzer, Lamneck N., Simon D.; Schneider (75. Jung)

Training: Mittwoch und Freitag!

   

Seite 1 von 73

sgo entwurf book antiqua modul

Nächste Termine

19.09.2014 19:30 - 21:00
Training

21.09.2014 13:00 - 14:45
SG O II - SV Winterbach II 9er

21.09.2014 15:00 - 16:45
SG O I - TuS Meddersheim II

23.09.2014 19:00 - 20:45
SG Braunweiler/Somm. II - SG O II

24.09.2014 19:30 - 21:00
Training

Werbepartner

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Partnerprogramm


Nähere Infos!